Lesepaten

Der Förderverein "Mach mit!" organisiert jedes Jahr die Lese-Rallye mit 3 Lese-, Reim- und Rätsel-Stationen.

Lesepaten lesen das ganze Schuljahr hindurch nach Absprache mit den Lehrern in einzelnen Klassen vor, entweder regelmäßig oder nur nach Bedarf. Sie haben in der Silcherschule einen eigenen Bücherschrank. Darin befinden sich zahlreiche von den Paten selbstgebastelte Kniebücher für das Vorlesen in den Klassen 1 und 2, Geschichtensammlungen sowie Bücher für das Lesetraining und auch Anregungen zu einzelnen Geschichten, wie der Pate die Vorlesestunde durch Fragen oder Bastelangebote bereichern kann.

Die Lesepaten stehen in engem Kontakt miteinander. Das ist wichtig, denn es wird auch oft gemeinsam in Klassen gelesen. Durch regelmäßige Treffen zum Austausch und gemeinsame Kniebücher-Bastelaktionen wird dies vom Vorstand des Fördervereins bewusst gefördert.

WARUM VORLESEN ?

  • Lesen, von klein auf, fördert nicht nur den Spracherwerb, die Phantasie und die Konzentrationsfähigkeit, sondern ist eine wichtige Fähigkeit und Voraussetzung dafür, sich ein Leben lang weiterbilden zu können ! Und Lesen stellt im Gegensatz zum Fernsehen, Gameboy, der Playstation etc. die bessere Alternative für die Freizeitbeschäftigung dar.
  • Lesen ist Übungssache !
  • Und der erste Schritt zum Selberlesen ist das VORLESEN !

KOSTEN

  • keine

INTERESSE ?

  • Hätten Sie auch Lust vorzulesen?
  • Weitere Fragen beantworten wir gerne.
  • Kontakt: Tel. 0177-2858749

Leserallye an der Silcherschule

Am 13.-15.03.2017 fand an der Silcherschule die beliebte Lesewoche statt, bei der alljährlich durch verschiedene Aktionen die Lust am Lesen geweckt werden soll. Passend dazu veranstaltete der Mach-mit-Verein für die erste und zweite Klassenstufe auch in diesem Jahr wieder eine Lesrallye, in der die Schüler an insgesamt drei Stationen die Faszination des Lesens entdecken konnten. Diesmal stand die Leserallye unter dem Motto "zauberhafte Geschichten". Hier ging es vor allem um lustige Erlebnisse und Abenteuer, aber auch darum, wie man mit dem "Anderssein" umgehen kann und sich selbst und seine Mitmenschen zu akzeptieren lernt.

So konnten es sich die Kinder zum Beispiel im Lesezelt gemütlich machen, das eigens für die Leserallye aufgebaut wurde, und der Geschichte von der "Schusselhexe" lauschen, die es trotz Ihrer Schusseligkeit und Vergesslichkeit schafft, Ihre Freundinnen zu retten.

In der Aktivstation wurde es wieder etwas turbulenter und die Kinder durften passend zur Vorlesegeschichte "Zilly, die Zauberin" mitagieren und sich entsprechend der Handlung der Geschichte bewegen.

Schließlich wurde es in der Klangstation noch musikalisch, wo die Schüler und Schülerinnen verschiedene (Rhythmus-) Instrumente kennenlernten und die Geschichte "Irma hat so große Füße" auf den Instrumenten klanglich begleiten konnten.

Insgesamt sah man wieder viele begeisterte Kindergesichter, so dass hoffentlich auch in diesem Jahr wieder bei vielen das Interesse und die Lust am Lesen geweckt werden konnten. Für die gelungene Aktion dürfen wir uns auch im Namen der Kinder bei allen Mitwirkenden herzlich bedanken.Ein ganz besonderer Dank gilt vor allem den zahlreichen aktiven, ehrenamtlich vorlesenden Lesepaten und den beteiligten Lehrern, die keine Zeit und Mühe gescheut haben um die Leserallye wieder möglich zu machen.

Termine 2019

2019

Juni/Juli Eisaktion

Die Lesepaten lesen vor
Lesepaten
Vorlesen im Lesezelt